Startseite
  Kapitel 5
  Kapitel 4
  Kapitel 3
  Kapitel 2
  Kapitel 1
  Schicksal?
  Großer Bruder...
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/caliban-fever

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Sie rannte von der Schule nach Hause, den ganzen Weg, trotz der vielen Pfützen durch die sie lief, rannte sie immer weiter. Total durchnässt erreichte sie schließlich die Haustür, die sie mit Zitternden Fingern aufschloss. Ihr einziger Gedanke hing bei ihrem besten Freund, mit dem sie sich gestern Abend gestritten hatte. Ohne lange Erklärungen rannte sie in ihr Zimmer, schaltete den Computer an und holte sich etwas zu essen. Schnell setzte sie sich wieder an den PC und wartete darauf, dass er das Chatprogramm ladete. Endlich war sie online!!!
Sie öffnete das Fenster und sah, dass ihr bester Freund online war. Das konnte nicht sein, er müsste eigentlich in der Schule sein, sie wusste es genau.

Plötzlich wurde sie angeschrieben...

„Hallo…Ich bin nur die Mutter. Etwas Schlimmes ist passiert, mein Sohn hat Suizid gemacht…“

Weiter las sie gar nicht mehr.  Weinend rannte sie rüber zu ihrem Schrank, wo ihr kleines Geheimfach war. Sie öffnete es und zog ein langes Messer heraus. Es war von ihrem Vater, sie hatte es sich mitgenommen, als sie ihn das letzte Mal besucht hatte. Ohne zu zögern nahm sie es in die rechte Hand, dachte ein letztes Mal an ihren besten Freund und stach es sich ins Herz hinein.

Doch hätte sie sich vorher umgedreht, hätte sie das letzte geschriebene gelesen.
„Er hat es aber nicht geschafft…“




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung